Cannasseur Club

Wir sind zwei Cannabis-Liebhaber Ende 30, die sich mit Premium-Lösungen für die Bedürfnisse von Cannasseuren beschäftigen. Nachdem wir vergebens überall nach einer High End-Aufbewahrungslösung für Cannabis und Kräuter suchten, haben wir uns dafür entschieden, selbst ein innovatives Produkt zu entwickeln, das Stil und Funktionalität miteinander vereint. Unsere Produkte entstehen mit viel Liebe zu Detail und wir haben versucht, von Anfang an alles „richtig“ zu machen. Wir entwickeln unsere Produkte in einem Makerspace in Berlin und produzieren bei einem Zertifizierten Werk für Menschen mit Behinderung. Wo immer es möglich war, haben wir uns für die nachhaltige Option entschieden und setzen auf klimaneutralen Versand, kurze Versorgungswege, recycelte oder wiederverwertbare Materialien sowie klimapositive Versand- und Verpackungs-materialien.

Alle unsere Produkte wurden im Hinblick auf die Kombination von Funktionalität, Eleganz und Zweckmäßigkeit entworfen. Unsere High End Humidore wurden für Cannabis-LiebhaberInnen entworfen, die unsere Leidenschaft für Design, Details und Qualität teilen. Schließlich sollten Cannabisblüten als das wertvolle Naturprodukt behandelt werden, das sie sind.

Cannasseur Club ist 2022 erstmals Teil der Ausstellercommunity der Hanfmesse Cannafair in Düsseldorf.

Vorheriger ArtikelSpeaker: Andreas Müller
Nächster ArtikelF-Max

Mehr zur Cannafair

Mehr zur Cannafair

„Cannabis-Hearing“: erster Schritt zur Legalisierung?

Endlich ist man mal wieder ein Stück schlauer in Sachen Cannabis-Legalisierung – das gilt zumindest für Karl Lauterbach und die anderen für das Thema...

Justizminister: legales Cannabis bis Frühjahr 23

Na also, es geht doch! Nachdem es zuletzt wieder etwas still geworden war um das aufsehenerregende Projekt Cannabis-Legalisierung, scheint es nun reg...

Der Fahrplan für die Cannabis-Legalisierung

Die Ernennung des SPD-Politikers Burkhard Blienert zum neuen Bundesdrogenbeauftragten wurde von der deutschsprachigen Cannabis-Community mi...

Deutscher Bauern freuen sich auf legalen Hanf

Das der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“ – so lautet ein bekanntes altes deutsches Sprichwort. In Sachen Hanf-Anbau scheint das allerdings nicht g...