Zenit

Glas ist nicht nur ein Werkstoff, er ist eine Leidenschaft. Diese Faszination machte bereits mein Urgroßvater Luis Döhler um 1875 zu seinem Beruf. Seitdem ist Glas aus unserer Familie nicht mehr wegzudenken. Auch mich erfasste diese Leidenschaft und ließ mich bis heute nicht mehr los. Anspruchsvolle Glasapparate, schillernd bunte Neonreklame und kunstvolle Glasobjekte zeichnen meine künstlerische Laufbahn. Aus dem Zusammenspiel von Erfahrung, Wissen, Fingerspitzengefühl und Leidenschaft für Glas entstehen heute große und kleine Kunstwerke welche mit Stolz den Namen Zenit tragen. Ihre Geburtsstätte hat unsere Manufaktur inmitten der berühmten Sächsischen Stadt Meißen. Hier entstehen in Handarbeit die international gefragten und beliebten Rauchgeräte der Marke Zenit.

Wir verwenden für unsere Bongs ausschließlich hochwertiges Borosilikatglas. Es wurde speziell für Anwendungen im Labor sowie der chemischen Industrie entwickelt und verfügt über eine hervorragende chemische Beständigkeit sowie hohe Bruchfestigkeit. Natürlich werden alle Artikel im Ofen getempert und vor der Auslieferung auf Spannungsfreiheit geprüft. Garant dafür ist unser Logo, welches auf allen Produkten aufgebrannt ist. Viele Hersteller führen nach der Fertigung eine Endreinigung mit Flusssäure durch. Dabei wird allerdings die Glasoberflächen angeätzt und aufgeraut. Infolgedessen haftet Schmutz auf diesem Glas besonders gut. Um die Qualität des Glases zu erhalten und später eine gute Reinigung zu ermöglichen, verzichten wir komplett auf die Verwendung von Säure. Unsere Bongs werden in mehreren Zwischenschritten mit Wasser oder Alkohol gereinigt. Das Ergebnis ist eine brillante Glasoberfläche, welche sich unkompliziert reinigen lässt.

Zenit wird 2022 zum ersten Mal Teil der Ausstelle-Community der Hanfmesse Cannafair sein.

Vorheriger ArtikelBioFlame
Nächster ArtikelFlowa Powa

Mehr zur Cannafair

Mehr zur Cannafair

„Cannabis-Hearing“: erster Schritt zur Legalisierung?

Endlich ist man mal wieder ein Stück schlauer in Sachen Cannabis-Legalisierung – das gilt zumindest für Karl Lauterbach und die anderen für das Thema...

Justizminister: legales Cannabis bis Frühjahr 23

Na also, es geht doch! Nachdem es zuletzt wieder etwas still geworden war um das aufsehenerregende Projekt Cannabis-Legalisierung, scheint es nun reg...

Der Fahrplan für die Cannabis-Legalisierung

Die Ernennung des SPD-Politikers Burkhard Blienert zum neuen Bundesdrogenbeauftragten wurde von der deutschsprachigen Cannabis-Community mi...

Deutscher Bauern freuen sich auf legalen Hanf

Das der Bauer nicht kennt, frisst er nicht“ – so lautet ein bekanntes altes deutsches Sprichwort. In Sachen Hanf-Anbau scheint das allerdings nicht g...